Tour Pampas

3 Tage / 2 Nächte


Nordöstlich von La Paz, im Departamento (Bundesland) Beni, befindet sich die Kleinstadt Rurrenabaque. Sie grenzt direkt an den grossen Fluss Beni. Umgeben im Westen von Dschungel und im Osten von der Pampas – auch Bolivianisches Amazonas-Tiefland genannt. Auf der anderen Seite des Flusses liegt das Dorf San Buenaventura. Über San Buenaventura führt auch der Weg in den Madidi National Park.
Es gibt zwei Möglichkeiten von La Paz nach Rurrenabaque zu gelangen: Mit dem Flugzeug (45 Minuten) oder dem Bus (um die 14 Stunden).
Von Rurrenabaque gibt es tägliche Touren in die Pampas, auf welchen Tiere zu beobachten sind. Ebenso gibt es Touren in den Dschungel mit Hauptaugenmerk auf Flora und Fauna.

1. Tag:
Der erste Tag beginnt um 8.30 Uhr mit der Vorstellung des Reiseführers und Kochs in unserem Büro in Rurrenabaque. Danach fahren wir im Geländewagen um die 3 Stunden nach Santa Rosa. Auf dem Weg sehen wir schon Vögel, Faultiere und viele Pflanzen. Gegen 11.30 Uhr kommen wir in Santa Rosa an und nehmen unser Mittagessen ein.
Danach fahren wir im Boot für 3 Stunden den Yakuma-Fluss entlang zu unserem Basiscamp in der Pampas. Auch hier können wir wieder viele Tiere sehen, z.B. Capybaras (Wasserschweine), Krokodile, Schildkröten, Affen und viele verschiedene Vogelarten.
Gegen 17.00 Uhr kommen wir im Basiscamp an; wir können uns einrichten und Getränke zu uns nehmen.
Um 18.00 Uhr machen wir eine 90-minütige Wanderung, um die Umgebung und den Sonnenuntergang zu sehen. Zurück im Basiscamp wird das Abendessen eingenommen.
Gegen 20.30 Uhr findet ein Kanu-Ausflug statt, um die Augen der Krokodile bei Dunkelheit zu sehen, Nachtvögel und andere Tiere zu beobachten.
Erste Nacht im Camp.

2. Tag:
Um 7.00 Uhr Frühstück. Nach dem Frühstück startet eine 2-Stunden-Wanderung, bis wir kleine Flüsse und Seen erreichen. Hier beginnen wir nach Anakondas, Kobras und anderen Tieren Ausschau zu halten.
Gegen 12.00 Uhr sind wir im Camp zurück zum Mittagessen, anschließend steht ein wenig freie Zeit zur Verfügung.
Gegen 13.30 Uhr fahren wir im Kanu zu einer speziellen Stelle, wo wir mit rosa Delphinen (Amazonasdelphinen) schwimmen. In der Nähe werden wir auch nach Piranhas fischen.
Ca. 18.00 Uhr Abendessen im Basiscamp.
Wir beenden den Tag mit einem Weinglas zusammen mit unserem Reiseführer, von welchem wir noch viel über das Tierleben hier in der Pampa erfahren.

3. Tag:
Den 3. Tag beginnen wir schon um 5.30 Uhr, wieder im Kanu. Dabei sehen wir den Sonnenaufgang, hören Geräusche von Affen und genießen den frühmorgendlichen Singwettbewerb der Vögel.
Um 7.00 Uhr Frühstück im Camp.
Danach sind wir wieder auf dem Yakuma-Fluss unterwegs und fahren zu kleinen Dschungelinseln – hier werden medizinische und giftige Pflanzen erklärt.
Faultiere, rote und blaue Papageien, Hirsche, Krokodile, Tukane und Dachse werden wir wahrscheinlich ebenfalls sehen können.
Gegen 11.30 Uhr Mittagessen, danach fahren wir über Santa Rosa zurück nach Rurrenabaque, wo wir schätzungsweise 16.00 Uhr unsere Pampas Tour beenden.

Im Preis eingeschlossen: 2 Nächte Unterkunft, Vollpension, englischsprechender Führer.
Im Preis nicht eingeschlossen: Eintrittsticket für den Nationalpark.

Preis pro Person: 129 USD (mindestens 1 Person – Rucksacktouristen-Service).

Für Touren, die innerhalb von 48 Stunden beginnen, senden Sie uns bitte eine E-Mail

VisaMaster Card