Bolivien          Über uns          Unsere Touren          Kontakt          Karte von Bolivien          Pauschalreisen          AGB
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Stornierungsgebühren

Wenn Sie sich entschieden haben, eine unserer Touren zu buchen, bedeutet das, dass Sie unsere Stornierungsgebühren akzeptieren. Nachfolgende Aufführungen sind jeweils pro Person bzw. Reiseteilnehmer.
Es muss eine Mindestanzahlung von 30% des vollen Reisepreises erfolgen – als Überweisung auf unser deutsches oder bolivianisches Konto oder über Kreditkarte, Money Gram, Western Union, PayPal usw. Die Restzahlung muss bis 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen.

Stornierung durch den Kunden

Sollten Sie eine gebuchte Tour bis 45 Tage vor Tourbeginn stornieren (unabhängig vom Grund), wird Viacha Tours den vollen Betrag zurückerstatten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 75,00 EUR sowie den entstehenden Kosten der Banküberweisung.

Zwischen 45 und 30 Tagen vor Tourbeginn wird Viacha Tours 30% des vollen Reisepreises einbehalten, mindestens jedoch 100,00 EUR. Banküberweisungskosten gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Zwischen 30 und 15 Tagen vor Tourbeginn wird Viacha Tours 50% des vollen Reisepreises einbehalten, mindestens jedoch 100,00 EUR. Banküberweisungskosten gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Zwischen 15 Tagen und 7 Tagen vor Tourbeginn wird Viacha Tours 70% des vollen Reisepreises einbehalten, mindestens jedoch 100,00 EUR. Banküberweisungskosten gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Zwischen 7 Tagen und 24 Stunden vor Tourbeginn wird Viacha Tours 90% des vollen Reisepreises einbehalten, mindestens jedoch 100,00 EUR. Banküberweisungskosten gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Innerhalb von 24 Stunden vor Tourbeginn wird Viacha Tours den vollen Reisepreis einbehalten. Dies gilt ebenfalls bei Nichterscheinen oder Reiseabbruch durch den Reiseteilnehmer (unabhängig vom Grund).

Falls der Reiseteilnehmer mit einem Flug (international oder lokal) oder auf anderem Wege (Bus, Zug usw.) zu spät zum Antritt einer Reise oder während einer Reise ankommt (unabhängig vom Grund), können Transport, Hotel, Unterkunft, Touren und andere entfallene Leistungen nicht zurückerstattet werden. Gegebenenfalls anfallende zusätzliche Leistungen, z.B. um dem gebuchten Reiseverlauf zu folgen, gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Stornierung durch Viacha Tours

Falls Viacha Tours eine gebuchte Reise storniert, z.B. wegen politischen oder sozialen Unruhen, Kriegen, Strassenblockaden, Naturkatastrophen, Wetterereignissen, Verspätungen von Flügen, Zügen oder Bussen, geschlossenen Flughäfen, Streiks, Gefährdung oder mögliche Gefährdung der Reiseteilnehmer, höhere Gewalt usw. wird Viacha Tours den vollen bisher gezahlten Betrag zurückerstatten abzüglich der Banküberweisungskosten. Es besteht die Möglichkeit, dass bestimmte Hotels geleistete Vorauszahlungen unter keinen Umständen zurückerstatten. Ebenfalls wird für einen bereits gezahlten Inka-Trail kein Geld zurückerstattet. Gegebenenfalls für bereits bezahlte Flüge wird von den Fluggesellschaften nicht der volle Preis zurückerstattet. Die genannte Aufzählung ist nur beispielhaft und als nicht abschließend zu betrachten. Es kann vorkommen, dass Viacha Tours nicht den vollen bisher bezahlten Reisepreis zurückerstatten kann (entsprechende Belege können dann auf Wunsch vorgelegt werden).

Für Ihr internationales Flugticket wird im Falle einer Stornierung einer gebuchten Reise durch Viacha Tours aufgrund der oben genannten Gründe keine Entschädigung gezahlt. Es wird empfohlen, hierfür eine Reiserücktrittsversicherung abzuschliessen.

Änderungen des Programms

Viacha Tours hat das Recht, aus bestimmten Gründen (z.B. wegen politischen oder sozialen Unruhen, Kriegen, Strassenblockaden, Naturkatastrophen, Wetterereignissen, Verspätungen von Flügen, Zügen oder Bussen, geschlossenen Flughäfen, Streiks, Gefährdung oder mögliche Gefährdung der Reiseteilnehmer, höhere Gewalt usw.) die Route, Unterkünfte, Transportmittel, Zeitpläne von Ausflügen usw. zu ändern. Gegebenenfalls können entfallene Leistungen nicht zurückerstattet werden.

Viacha Tours wird versuchen, Änderungen des Programms so vorzunehmen, dass keine Mehrkosten entstehen. Da das nicht immer möglich sein wird, gehen entstehende Mehrkosten einer Programmänderung zu Lasten des Reiseteilnehmers.

Allgemeines

Viacha Tours übernimmt keine Haftung für Unfälle, Personenschäden, Krankheiten, Beschädigungen oder Verlust persönlichen Eigentums, Unfälle von Flugzeugen, Zügen, Bussen, sonstigen Transfers usw.

Reiseteilnehmer sind zu jeder Zeit verantwortlich für ihr Gepäck.

Es liegt in der Verantwortung der Reiseteilnehmer, Zeitpläne für internationale Flüge mit dem von Viacha Tours angebotenen Programm abzustimmen.

Viacha Tours kann nicht verantwortlich gemacht werden und wird keine Entschädigung zahlen (während einer gebuchten Tour oder an derem Ende), falls Anschlussflüge, -busse, -züge usw. nicht erreicht werden können (unabhängig vom Grund).
Falls im Falle eines gebuchten Transfers Reiseteilnehmer mit dem Flugzeug, Bus, Zug usw. (unabhängig vom Grund) verspätet oder gar nicht ankommen, kann für den Transfer kein Geld zurückerstattet werden.

Viacha Tours übernimmt keine Haftung für die Insolvenz von Fluggesellschaften.

Reiseteilnehmer sind sich bewusst, dass in Ländern wie Bolivien oder Peru die Sicherheitsbestimmungen und medizinische Versorgung, z.B. in abgelegenen Dörfern und Gegenden, gewisse Risiken in sich bergen – Sie akzeptieren diese Risiken in voller Eigenverantwortung.

Die Reiseteilnehmer verpflichten sich, die lokalen Bestimmungen des Zolls, Ein- und Ausreiseformalitäten, Impfbestimmungen usw. zu befolgen. Viacha Tours kann zu keiner Zeit für deren Nichteinhaltung verantwortlich gemacht werden.

Die auf Ihrer Reise benutzten Busunternehmen, Busse, Transfers usw. und andere Unternehmen sind eigenständig versichert. Viacha Tours ist nicht verantwortlich für die Regulierung im Falle eines Unfalls oder Schadens und wird in keinem Falle eine Entschädigung zahlen.

Wir arbeiten mit seriösen Hotels, Busunternehmen, Transfers usw. zusammen. Viacha Tours bietet keinerlei Versicherungen an.

Es liegt in der Verantwortung des Reiseteilnehmers, sich gegen mögliche Schaeden usw. zu versichern.

Sollte es zu einer Streitigkeit zwischen Viacha Tours und einem Reiseteilnehmer kommen, wird eine einvernehmliche Lösung gesucht. Falls es zu keiner einvernehmlichen Lösung kommen sollte, unterliegt Viacha Tours bolivianischem Recht. Der Gerichtsstand ist in Bolivien.

 
E-mail:  info@viacha-tours.com
La Paz - Bolivia